Internationale Polizei Assoziation der Russischer Sektor des Kirower Gebiets
Sprachauswahl:
facebook +7 (8332)370-394 ipa.kirov@mail.ru
Neuigkeiten

5 August 2009

  

Die Kirower Abteilung der Internationalen Polizeiassoziation hat den nächsten Fitnessfeiertag für die Mitglieder der Assoziation und ihrer Familien organisiert. Auf die Bewunderer der sportlichen Komponente der Veranstaltung warteten diesmal die Wettkämpfe im Bogenschießen und Balester.

Tatsächlich gehören alle Ideen verschiedener Veranstaltungen durchgeführt in der Organisation ihrem Leiter Nikolaj Koschtschejew. Nikolaj Witaljewitsch meint, dass die Komplexität der Arbeit der Mitglieder der Assoziation, seine Aufgabe wissend - die interessante und angenehme Freizeit zu organisieren. Dabei die sportliche Komponente nicht ausschließend.

Nikolaj Koschtschejew, der Präsident der Kirower Abteilung RS IPA: «Unwichtig ist, ob wer auch als heute schießen wird. Die Anmut dieses Feiertages in anderem - können die Menschen und in der inoffiziellen Situation umgehen, miteinander zu reden. Der Verkehr trägt zur Erholung kolossal bei, es darf man nicht unterschätzen.»

Den Familienangehörigen der Militärs war es angenehm, auf die Natur und ein wenig, sich herauszukommen am Ufer des Teiches zu erholen. Zu sonnen sich, auf den Booten und den Katamaranen spazierenzufahren, und einfach schwimmen. Also, und die Männer, wie die wahrhaften Liebhaber, miteinander in allem und immer wettzukämpfen, sofort nach der Eröffnung auf die Feuergrenzen geeilt sind. Die Regeln für alle waren ziemlich hart. Keines Probeschusses. Nur drei test- aus jener und anderer Art der Waffen.

Das Bogenschießen und арбалета wurde für die Mitglieder der Polizeiassoziation aller das zweite Mal durchgeführt. Und fast alle, wer auf die Feuergrenze hinausging gestanden, aufrichtig ein, was es, in die ziemlich grosse Zielscheibe von der Entfernung in 25 Meter zu geraten, und davon, und aus anderer Art der Waffen - sehr nicht einfach ist.

Das Zollamt und hat das Gute diesmal gegeben – Sieger wurde Andrej Perwakow, den Stellvertreter des Vorgesetzten des Kirower Zollamtes. Sein Ergebnis - 26 Punkte aus 30 möglich. Mehr als die würdige Aktion. Nicht weniger hat sich als als komplizierte Beschäftigung auch das Bogenschießen erwiesen. Für den Abteilungsleiter des Katastrophenschutzministeriums durch Gebiet Kirow Alexander Rakow hat die erste Bekanntschaft mit dieser Art der Waffen des Erfolges nicht gebracht. Sagt - der Erfolg schon darin, was geschaffen hat, wenn auch nicht in die Zielscheibe, aber den Schild zu geraten.

Wie üblich wurde auf den Veranstaltungen Kirower Leute, niemand dem Verlust betrübt. Letzten Endes hat wieder die Freundschaft gesiegt.